19th Ave New York, NY 95822, USA
blog interview tobias esch ueber selbstheilungskraft foto 01 22.jpg 1024x683 - Interview mit Tobias Esch

Heilung, selbstgemacht

Bei manchen Interviews muss ich mich am Riemen reißen, dass ich nicht die Fragen stelle, die mich persönlich am meisten interessieren. Das war beim Interview mit Prof. Dr. med. Tobias Esch der Fall. Zur Vorbereitung hatte ich unter anderem sein Buch „Der Selbstheilungscode“ gelesen.

Darin schreibt er, warum Körper und Geist als Einheit zu betrachten sind. Und wie wir mit unseren Gedanken maßgeblich zu unserer Gesundheit beitragen können.

Ich durfte Tobias Esch für das Magazin „anders handeln“ interviewen. Darin ging es darum, ob und wie jeder Mensch seine Selbstheilungskräfte aktivieren kann. Wo die Grenzen liegen. Und wie man erkennt, wann man zum Arzt gehen sollte – und wann man sich selbst sogar besser helfen kann.

Eine der Fragen, die ich mir verkniffen habe: Was läuft bei einem Menschen schief, der unter schlimmen Schmerzen leidet, aber weder eine:n Mediziner:in konsultiert noch selbst etwas für eine Besserung seines Leidens unternimmt?
Ich kenne so einen Menschen persönlich und weiß, dass er mit seiner Haltung kein Einzelfall ist.

Stattdessen habe ich 15 andere Fragen gestellt. Am meisten überrascht hat mich diese Aussage von Tobias Esch: „…Etwa 85 Prozent der Todesursachen in Deutschland sind lebensstilbedingt. Das zeigt nach wie vor dramatisch, wie sehr wir unsere Lebenserwartung unterm Strich selbst in der Hand haben.“

Das große Interview ist im optisch und inhaltlich hochwertigen Magazin „anders handeln“ zu lesen, Ausgabe 02-2022, direkt zu bestellen beim Verlag.

Leseprobe auf dieser Website: Interview mit Prof. Tobias Esch zum Thema Selbstheilungskraft.

Und hier meine Buch-Empfehlung: Der Selbstheilungscode von Tobias Esch.

Zur Person:
Prof. Dr. med. Tobias Esch (51) ist Allgemeinmediziner, Neurowissenschaftler und Gesundheitsforscher. Seit 2016 fungiert er Institutsleiter und Professor für Integrative Gesundheitsversorgung und Gesundheitsförderung an der Universität Witten/Herdecke, wo er auch die dortige Universitätsambulanz im Sinne einer „Medizin von morgen“ gründete. Außerdem schreibt er sehr erfolgreiche Sachbücher, darunter „Der Selbstheilungscode“ und „Mehr Nichts!“ (Goldmann Verlag).

Foto © Lukas Schulze

Leave a comment