19th Ave New York, NY 95822, USA
blog anerkennung im alltag doris ehrhardt textett kommunikation coaching muenchen 01 22 1024x687 - Anerkennung im Alltag

Chapeau!

Manchmal reagieren Leute mitten im Gespräch so entsetzt auf mich, als hätte ich ihnen gerade ihr Handy weggenommen.

Bin ich eine Schreckschraube?
Habe ich was Schlimmes gesagt?
Fließt Spucke aus meinem Mund?

Nein, die Menschen zucken aus anderen Gründen zusammen. Sie sind total perplex, dass ihnen mal jemand mitten ins Gesicht sagt: Hey, gut gemacht! Chapeau! Danke!

Ich nenne das „Anerkennung im Alltag“, habe darüber eine Kolumne für die BRIGITTE geschrieben und verlinke zum Welttag der Komplimente heute zu dem Text unter dem Titel War das jetzt schlimm?.

Kompliment, Lob, Anerkennung – was sind eigentlich die feinen Unterschiede?
Hier die jeweils erste Wortbedeutung laut Duden:

Kompliment: lobende, schmeichelhafte Äußerung, die jemand an eine Person richtet, um ihr etwas Angenehmes, Erfreuliches zu sagen [und ihr zu gefallen]

Lob: anerkennend geäußerte, positive Beurteilung, die jemand einem anderen, seinem Tun, Verhalten o. Ä. zuteilwerden lässt

Anerkennung: Würdigung, Lob, Achtung, Respektierung

Und hier noch interessante Zitate:

Von einem guten Kompliment kann ich zwei Monate leben.
Mark Twain

Ein Kompliment ist Sonnenschein mit Worten.
Phil Bosmans

Alles hechelt nach ein wenig Anerkennung
Doch kaum einer gönnt sie dem anderen.
Heinz Körber

Leben von Anerkennung – ein Endlosmarathon.
Else Pannek

Lob ist der Goldstaub im Sand des Alltags.
Siegfried Wache

Ein Kompliment ist die charmante Vergrößerung einer kleinen Wahrheit.
Johannes Heesters

Leave a comment